Psychose-Trialog als Videokonferenz bei Rettungs-Ring.de

Auch der Psychose-Trialog Nürnberg passt sich den aktuellen Corona-Gegebenheiten an.

Ab November werden wir deshalb jeden 1. Mittwoch im Monat von 18 Uhr – 19 Uhr den Psychose-Trialog online anbieten.

►04. November 2020:
Wünsche von Betroffenen und Angehörigen an professionelle Helfer
►02. Dezember 2020:
Ich packe meinen Notfallkoffer und nehme mit…
► 06. Januar 2021:
Psychose und Einsamkeit – Wege zur Gemeinschaft
► 03. Februar 2021:
Wie motiviere ich mich selbst
► 03. März 2021:
Auf Augenhöhe – (wie) geht das?

Wo: Online-Plattform Rettungs-Ring.de als Videokonferenz oder rein telefonisch

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
So wählen Sie sich in die Videokonferenz:
– Die Internetseite Rettungs-ring.de in Ihrem Browser öffnen.
– Unter dem Punkt „Rettungs-Ringe“ den Ring „Themen-Ring“ auswählen.
– Wählen Sie den Psychose-Trialog in der Liste aus und klicken Sie auf „Details“.
– Auf den Link klicken um direkt in die Videokonferenz zu gelangen, dies wird 15 Minuten vor Beginn freigeschaltet. Hier ist auch eine Rufnummer für die telefonische Teilnahme hinterlegt.
– Bitte sein Sie pünktlich, da die Videokonferenz nach 10 Minuten geschlossen wird.

Haben Sie noch Fragen im Vorfeld?
Melden Sie sich gerne unter einer der folgenden Kontaktadressen:

Petra Thaler, Pandora Selbsthilfe e. V., petra.thaler@pandora-selbsthilfe.de, Tel.: 0911-27 26 776

Ermina Kadic, vincentro mittelfranken gGmbH, e.kadic@vincentro-mfr.de, Tel.: 0911-507 123 21

Weitere Informationen sind den neuen Programm für 2020/2021 zu entnehmen.